Hochbetrieb beim 6. Gailtaler Kinderklettertag am 28. Jänner 2017

Hochbetrieb beim 6. Gailtaler Kinderklettertag am 28. Jänner 2017 - © www.kletterzentrum-hermagor.at

Der Alpenverein Hermagor lud zum 6. Kinderklettertag in das Kletterzentrum Hermagor ein und zahlreiche Vereine aus dem Gailtal, aus Baldramsdorf und Radenthein folgten der Einladung. Das Motto hieß diesmal „Dschungel“ und dementsprechend waren auch die Herausforderungen an die über 60 Kletterer an den Urwald angepasst. Zu diesem Zweck wurde die Kletterhalle auch mit „Lianen“ versehen und zahlreiche wilde Tiere versteckten sich darin. Die Kinder schwangen sich über den Fluss und überwanden eine Dschungelbrücke. Bei den Boulderspielen mussten wilde Tiere eingefangen werden und der Affen wurde gefüttert. Mit großem Eifer und viel Können meisterten die jungen Kletterer ihre Aufgaben und hatten nebenbei auch großen Spaß. Der Alpenverein Hermagor bietet sein einigen Jahren diesen Klettertag an, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut, aber auch für die Organisatoren eine Herausforderung bedeutet. Ziel ist es, Kindern und Schülern möglichst viel Kletterzeit zu bieten, um dem natürlichen Bewegungsdrang zu entsprechen. Für einige Talente soll dieser Klettertag auch Sprungbrett für die zahlreichen Kletterbewerbe in Kärnten sein. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmer Urkunden und Sachpreise. Bei der Siegerehrung konnten Anwen-Anastasia Fritsch und Daniel Winkler (AV Radenthein), Simon Pflügl (AV Kötschach) und Hanna Wassertheuer (AV-Hermagor), Lea Kalt und Suana Grdan (Naturfreunde Dobratsch) als Klassensieger ausgezeichnet werden. Walter Mörtl

! ! ! 35 ROUTEN ! ! !

! ! ! 35 ROUTEN ! ! ! - © www.kletterzentrum-hermagor.at

Anlässlich des IRCC am 18.2.2017 wurde alle Routen neu geschraubt. Florian Murnig (Weltcup-Routensetzer) hat zusammen mit unserem Hallenteam 35 neue Routen aller Schwierigkeitsgrade geschraubt.

Hallenordnung

Hallenordnung  - www.kletterzentrum-hermagor.at/?download=kletterzentrum-hermagor-hallenordnung.pdf